8 Eier

3 mittelgroße Zwiebeln (ca. 250 g)

600 g kleinere Kartoffeln

Speiseöl oder Margarine zum Braten

Butter oder Margarine für die Pellkartoffeln.

Salz

Die Kartoffeln ungeschält in Wasser aufsetzen und 20-25 Minuten kochen. Die Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden und in einer Pfanne bei gelegentlichem Wenden schmoren, bis sie glasig sind. Die Eier und etwas Salz hineingeben und mit den Zwiebeln verrühren, bis das Ei gestockt ist. Die Kartoffeln mit einem Schälmesser ("Hümmelchen") pellen. Auf vier Portionsteller verteilen und servieren. Dazu Butter oder Margarine und Salz für die Pellkartoffeln bereitstellen.

Dies ist ein sehr einfaches und schnelles Gericht, dessen Zutaten man gewöhnlich immer im Haus hat. Meine Mutter hat es öfter gekocht, wenn sie nicht viel Zeit hatte und doch alle unsere hungrigen Münder stopfen musste. Wer es gerne scharf mag, kann auch etwas Chili (Schote oder Pulver) beim Kochen zum Ei geben. Vorsicht!